Lebenslauf

Allgemeines:

 

  geboren:                                    1972 in Brandenburg a. d. Havel

 

  Familie:                                      verheiratet, 3 Kinder

 

  wohnhaft:                                  Wriezen und Wölsickendorf

 

  Interessen/ Hobbys:                Familie, Politik, Radfahren, Schwimmen,

                                                      Eisbaden, Skifahren, Musik...

                                                       

Ausbildung/ beruflicher Werdegang:

 

  2012                                            Fachbereichsleiter der Bau- und ordnungsbehördlichen

                                                      Verwaltung der Stadt Wriezen

 

  2012                                            erfolgreicher Abschluss meiner berufsbegleitenden,

                                                      2,5-jährige Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt in

                                                     Potsdam

 

  2007                                          Einstellung in der Bauverwaltung der Stadt Wriezen mit

                                                     unterschiedlichen Aufgabengebieten wie z.B. Fördermittel,

                                                     Bauhof, Gemeindestraßen.

 

  2003                                          Wechsel in die Auslandsabteilung der Bilfinger & Berger AG

                                                    mit Einsätzen als leitender Ingenieur

                                                    auf großen Infrastrukturprojekten in Ghana, Libyen und

                                                    Norwegen

 

  2000                                         Einstellung als Bauleiter in der Region MOL/BAR bei der

                                                    Gottlieb Tesch Straßen- und Tief- und Rohrleitungsbau

                                                    GmbH in Bad Freienwalde

 

  2000                                         erfolgreicher Abschluss als Dipl. Bauingenieur (FH) an der

                                                    Fachhochschule Lausitz in Cottbus